Sperber's Torne Mark's N'AKIMO (Rick)
   

ZB-Nr. DCNH-SH 9410369 DoB: 01.12.1994 Breeder: Arthur Sperber

Show: sehr gut Eye-Check: o. B. HD: A2 Working Certificate DO SHC-ZZL Teamposition: Main-Leader

Nachzucht: C-Wurf of Frankonia Power

 

Rick zog bei uns am 06.03.1999 ein und war für viele Jahre unser Main-Leader, bei dem man sich hundertprozentig sicher sein konnte immer heil nach Hause oder ins Ziel zu kommen. Rick hat viele unserer Jungleader antrainiert und ihnen einen großen Teil von seinem Leaderverhalten angeeignet. Er war der unangefochtene Rudelchef über viele Jahre und selbst als er mit 11 Jahren nach der EM in Rente ging und unser Haushund wurde, war er für den Großteil der Hunde noch eine "Instanz".

Wir hatten viele Jahre Freude an unserem Rick, denn er war wirklich was ganz Besonderes. Mit all seinem Charme, seiner Intelligenz und auch seinen kleinen Eigenheiten konnte er ganz schnell Sympathien gewinnen, und eigentlich konnte niemand seinem ganz besonderen Blick widerstehen.

 

Mit 11 Jahren wurde er Vater von sechs Welpen, unseren "Alko-Pups". Leider konnte er danach keinen Wurf mehr zeugen, obwohl wir es probierten, aber er war wohl dann schon steril. Das tut uns leid, denn seine Kinder sind ihm sowohl charakterlich als auch in Hinblick auf die Leadereigenschaften sehr ähnlich.

 

Als Rentner-Haushund war er perfekt. Er hat nie in die Wohnung gemacht, hat nie etwas kaputt gemacht und hat auch kein Essen geklaut : -) Er war zufrieden mit seinem Platz auf dem Sofa und seinen Kuscheldecken, die er sich akribisch und regelmäßig in eine orthopädische Form gekramt hat. Am liebsten mochte er Nudeln, Wiener Würste, Bratwürste, Kochschinken und Schinkennudeln - und davon hat er in seinen letzten Jahren auch ordentlich bekommen - weil man ja, wie gesagt, dem Blick auch nicht widerstehen konnte....

 

Wir haben 9 Jahre seines Lebens mit Rick teilen dürfen und sind sehr dankbar dafür. Im letzten Jahr machte er uns einige Sorgen, kam aber immer wieder auf die Beine - dank unseres wirklich guten Tierarztes Dr. Rupprecht, der ihm einen Tumor entfernte, und bei seinem Schlaganfall/Vestibular-Syndrom und seiner Mittelohrentzündung professionell und effektiv behandelte.

Bis zuletzt war er geistig voll auf der Höhe, konnte noch im Eiltempo "sein" Rudel mehrmals täglich ab- patrouillieren, vor allem "seine" Hündinnen, und natürlich auf seinen Lieblingsplatz auf dem Sofa springen.

 

Am 29. August 2008 kam dann der Tag vor dem wir uns so lange gefürchtet haben. Wegen einer akuten Magendrehung, mussten wir unseren Rick auf seine letzte Reise schicken, denn eine OP hätte er aufgrund seines Alters und der Vorgeschichte mit dem Schlaganfall nicht mehr überstanden.

 

Wir vermissen ihn unbeschreiblich....

 

 

 

Ricks Erfolge:

 

In der Saison 2003/2004 brachte er als Leader insgesamt ca. 2000 km sein Team sicher über den Trail und ins Ziel oder nach Hause. Als Vize-Bayerischer-Meister Distance in der 7-Hunde-Klasse bzw. nach dem zweiten Platz bei der Trans Thüringia 2004 sollte er eigentlich in Rente gehen. Aber meistens kommt es anders als man denkt. Nachdem Rick im Herbst noch eine super Leistung bei allen Trainingseinheiten brachte, war er auch in der Saison 2004/2005 bei allen Rennen der Main-Leader. Für einen Zehnjährigen zeigte er noch beachtliche Leistung und glänzte wie jedes Jahr mit Zuverlässigkeit und Sicherheit. Er wurde mit seinem Team und seinem Musher in der Saison 2004/2005 Bayerischer Meister in Distanz Offen, Fränkischer Vizemeister in Distanz Offen und belegte in Lauscha den 3. Platz. Bei der Distance-EM in Polen führte er sein Team trotz seines Alters noch auf den 3. Platz.

 

Seine Lebensgeschichte wurde in der Hunderevue 01/2006 veröffentlicht.

 

     
   
     
   
 
     
   
     
   
Sein persönliches Airbrush (powered by MAKAAIR)
   
   
 
"Rick & Whisky"

ist im Original ein Airbrush-Bild
powered by Maka Air
www.makaair.com
     
   
Pedigree:
     
   
Sire Polar Speed SIMBA ROOPE Polar Speed LEONARD Polar Speed WOLF
WILLI (Polar Speed)
PICSA Sepäjoen BLACK
Sepäjoen CAIJA
Polar Speed LOTUS Polar Speed MARKOVO Uelen's EZRA of Sepp-Alta
Polar Speed TUHKIMO
Polar Speed KRIMINA Polar Speed RINGO
ANOK
Dam Torne Mark's J-CHUCKCHI Torne Mark's E'BEN Polar Speed TRENKO Igloo Pak's CANDY TO
Polar Speed KIRI
ALINA von der Prudhoe Bay Zero's MILKY WAY II
Ketchikan H'WITCH
Ketchikan Q'FEE Ketchikan H'ARROW Ketchikan DINGO
Alaskan's INN of Anadyr
Ketchikan I'GREY Ketchikan DINGO
Alaskan's TOSKA of Anadyr